Home page

Informationen Über Die Vorbereitun & Montage

Mit Ausnahme der vorgeschmierten Lager werden Gamet-Lager nach der Inspektion mit einem Korrosionsschutzäl behandelt und in starken, heißversiegelten PVC-Beuteln und Kartons verpackt. Wenn die Verpackung nicht beschädigt worden ist, der Lagerraum trocken ist und keine extremen Temperaturen vorherrschen, dann können die Lager über lange Zeiträume aufbewahrt werden.

Die Lager sollten unter sauberen, trockenen, staubfreien Bedingungen und nicht in der Nähe von Metallverarbeitung bzw. anderen Arbeiten, wo Späne bzw. Staub anfallen, montiert werden.

Wir empfehlen die gründliche Einsicht der Zeichnungen und Instruktionen, damit Sie die korrekte Reihenfolge der Montage festlegen können. Vor Arbeitsbeginn sollten alle notwendigen Teile, Werkzeuge und Geräte vorhanden sein.

Jedes Teil der Wellengruppe (Gehäuse, Welle usw.) muß gründlich gereinigt und wegen Graten untersucht werden. Die Genauigkeit der Maße und Form aller Teile im Kontakt mit den Lagern sollte geprüft werden, weil ihre optimale Leistung nur möglich ist, wenn die vorgeschriebenen Toleranzen eingehalten werden.

Vor der Montage sollten die Lager so lange wie möglich in der Originalverpackung gelassen werden, um die Gefahr von Verschmutzung zu verhüten.

Wo immer möglich sollten die Lager vertikal auf der Welle montiert werden. Es ist sehr wichtig, daß das korrekte Montageverfahren gewählt wird und geeignete Werkzeuge benutzt werden.

Die Innenlaufbahn (Kegel) der Lager muß vorher erwärmt werden, damit sie sich ausreichend ausdehnt, um die Montage auf der Welle zu erleichtern. Niemals kalt montieren, weil das Ausmaß an Widerstand zwischen den Kegeln und der Welle Gleiten behindert, und alle direkten Schläge verursachen Beschädigung der rollenden Elemente und Laufbahnen. Die Lager können im Induktionsofen erwärmt werden - ideal für fettgeschmierte Lager - bzw. im Ölbad bei ölgeschmierten Lagern. Vorgeschmierte Lager dürfen unter keinen Umständen durch Eintauchen im Öl erwärmt werden, weil das Schmierfett verunreinigt wird. Die für das adäquate Ausdehnen der Kegel notwendige Temperatur, um eine angemessene Montagezeit zu ermäglichen, wird von der Größe und dem Querschnitt bedingt, aber 70ºC reichen in den meisten Anwendungen aus. Beim Einrasten der Lager muß man aufpassen und sicherstellen, daß alle rollenden Elemente korrekt eingesetzt werden, dies ist möglich, wenn beim Einrasten regelmäßig gedreht wird. Für weitere Empfehlungen bitte Gamet Bearings um Rat fragen.